LogoLogoLogoLogoLogo
Logo
Regelbetreuung 1

Die Regelbetreuung für Betriebe mit bis zu 10 Beschäftigten nach DGUV Vorschrift 2, Stand Januar 2011 (Früher: Grundbetreuung und anlassbezogene Betreuung)

Kurzübersicht

Unternehmen mit 10 oder weniger Beschäftigten haben jetzt die Möglichkeit, die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung ihrer Beschäftigten durch eine Regelbetreuung ohne feste Einsatzzeiten für Betriebsärzte (BA) und Fachkräfte für Arbeitssicherheit (FASi) zu gewährleisten. Sie besteht aus einer Grundbetreuung und einer anlassbezogenen Betreuung:

Grundbetreuung:

  1. Jeder Unternehmer/in erstellt eine Gefährdungsbeurteilung und hält sie auf dem aktuellen Stand. Dazu muss er/sie zwingend durch einen Betriebsarzt oder eine Fachkraft für Arbeitssicherheit unterstützt werden.
  2. Die Gefährdungsbeurteilung muss spätestens nach fünf Jahren oder bei maßgeblicher Änderung der Arbeitsverhältnisse wiederholt werden.

Anlassbezogene Betreuung:

  1. Jeder Unternehmer/in ist verpflichtet, sich bei besonderen Anlässen durch einen BA oder eine FASi mit branchenbezogener Fachkunde professionell in Fragen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes beraten zu lassen,
    zum Beispiel in folgenden Fällen:
    • Planung, Errichtung und Änderung von Betriebsanlagen
    • Einführung neuer Arbeitsverfahren
    • Erstellung von Notfall- und Alarmplänen
    • Gestaltung neuer Arbeitsplätze
    • Untersuchung von Unfällen und Berufskrankheiten, etc.

Die nach speziellen Rechtsvorschriften vorgeschriebenen arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen müssen zusätzlich erbracht werden und dürfen auf die Einsatzzeit des BA nicht angerechnet werden.

Die Beschäftigten werden über die Art der praktizierten betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung informiert. Ihnen werden der Betriebsarzt und die Fachkraft für Arbeitssicherheit, die anzusprechen sind, mitgeteilt.

Weitere Informationen, insbesondere Text und Erläuterung der DGUV Vorschrift 2, können bei Bedarf über die hdg GmbH angefordert werden.


Ansprechpartner

Frau Ursel Günther
Telefon: 02422/50239-14
Telefax: 02422/980130
E-Mail: info@hdg-eu.de

Hdg - Handwerker Dienstleistung GmbH
Hauptstraße 15
D - 52472 Kreuzau
Telefon: 02422/50239-0
Telefax: 02422/50239-30
E-Mail: info@hdg-eu.de

LogoLogo
            Kontakt         Datenschutz         Impressum                                                                webdesign eifel-online